Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Neuenburg_2015

Industrie, Handel und Gewerbe34 Beste Perspektiven für Unternehmen in Neuenburg am Rhein Neuenburg am Rhein ist ein starker Wirtschafts- und Investitionsstand- ort, der sich neben vielen anderen Vorzügen durch seine günstige und zentrale Verkehrslage auszeichnet. Im Mittelpunkt des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Schweiz bieten sich für Industrie, Handel und Gewerbe vielversprechende Per- spektiven. Es bestehen optimale Verkehrsanbindungen an die Auto- bahn, den Euroairport Basel- Mulhouse-Freiburg, den Container- hafen Ottmarsheim, an die Rheintal- bahn sowie den grenzüberschrei- tenden Zugverkehr. Wie attraktiv ein Standort ist, zeigen bei näherer Betrachtung Infrastruk- tur, Zentralität und urbanes Lebens- gefühl. In Neuenburg am Rhein geht Industrieansiedlung stets einher mit der nachhaltigen Entwicklung von Wohn- und Lebensqualität. Neben bester Lage und guter Infrastruktur stellen ein moderater Grundstücks- preis und Gewerbesteuerhebesatz sowie günstige Wasser- und Abwas- Ansprechpartner für Gewerbeflä- chen und die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe in Neuenburg am Rhein sind: Joachim Schuster, Bürgermeister Rathausplatz 5 79395 Neuenburg am Rhein Telefon . . . . . (07631) 7 91-1 01 stadtverwaltung@neuenburg.de Martin Bächler Telefon . . . . . (07631) 7 91-1 04 martin.baechler@neuenburg.de Wirtschaftsförderung serpreise weitere Pluspunkte für den Standort Neuenburg am Rhein dar. Die Ansiedlung vieler innovativer und leistungsstarker mittelständi- scher Unternehmen aus den Berei- chen Automobilzulieferung, Maschi- nenbau, Mikroelektronik, Umwelt- und Energietechnologie, Life Sci- ences, Medizintechnik und Pharma- zie, aber auch die große Bedeutung von Handel, Handwerk, Dienstleis- tung und Gastronomie zeigen deut- lich: Neuenburg am Rhein ist eine aufstrebende Stadt, die die Chancen des europäischen Marktes im Drei- ländereck aktiv nutzt. Innenstadtoffensive Neuenburg am Rhein Wie ist die Einzelhandelssituation in Neuenburg am Rhein zu bewerten? In welchen Angebotsbereichen be- stehen noch Entwicklungs- und Ansiedlungspotenziale? Was wären Entwicklungs- und Vermarktungs- optionen für die Innenstadt? Dies sind nur einige Fragen, die im Zuge der „Innenstadtoffensive Neuenburg am Rhein“, einem Pro- jekt, bei dem Gemeinderat und Stadtverwaltung von der Imakomm Akademie GmbH aus Aalen unter- stützt werden, beantwortet werden sollen. „Kein Gutachten, sondern ein be- lastbares Konzept mit konkreten Maßnahmen, wie wir die Rahmen- bedingungen an unserem Einzel- handelsstandort zukunftsfähig ma- chen können, das ist das Ziel“, so Bürgermeister Joachim Schuster beim Projektstart im Frühjahr 2014. Zwischenzeitlich sind zahlreiche Befragungen von Händlern, Dienst- leistern, Kunden, Jugendlichen, Telefon . . . . . (07631) 791-101 Telefon . . . . . (07631) 791-104

Übersicht