Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Neuenburg_2015

Bürger- und Generationenstadt 53 Neuenburger Seniorenrat Baumpflanzaktion des Vereins „Grißheim aktiv“ Bürger- und Generationenstadt Kinder- und Familienfreundlichkeit, die alle Generationen umfasst, ist der Stadt Neuenburg am Rhein ein zentrales Anliegen. Die Lebensbe- dingungen von Kindern, Jugendli- chen, Familien und älteren Men- schen sollen positiv gestaltet und das Zusammenleben der Generatio- nen gepflegt werden. Die erfolgrei- che Umsetzung dieses Anspruchs kann nur durch die Unterstützung aller am städtischen Leben beteilig- ten Akteure gelingen. Ziel der Bür- ger- und Generationenstadt ist es, die in Neuenburg am Rhein leben- den Menschen in ihren Lebenswel- ten zu erreichen und bedarfsgerech- te Angebote bereitzustellen. Bürgerschaftliches Engagement wird in Neuenburg am Rhein und den Ortsteilen seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Bereichen praktiziert. Hierzu zählt die ehren- amtliche Vereinsarbeit genauso wie das Engagement für Ältere oder hil- febedürftige Mitbürger. In einer Reihe von Zukunftswerk- stätten wurden gemeinsam mit in- teressierten Bürgern Familien- freundlichkeit, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Stärkung des Wirtschaftsstandortes, Betreuungs- und Bildungsangebote, Kontakt und Hilfenetze zwischen den Generatio- nen, Infrastruktur für Jung und Alt und gesunde Lebensverhältnisse bearbeitet und Vorschläge für den zukünftigen Umgang mit diesen Themenfeldern gesammelt. Das Thema „Gesund aufwachsen und gesund älter werden“ wird in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Mit einer um- fassenden Strategie für einen akti- ven Lebensstil soll darauf abgezielt werden, Kinder- und Jugendliche, Ältere, Arbeitnehmer, ethnische Minderheiten, sozial schwache Mit- bürger und Bürger mit Behinderun- gen in Bildungs- und Freizeitein- richtungen und den Wohnvierteln direkt zu erreichen. Sie sollen für die Gesunderhaltung, Gesundheits- förderung und Prävention von Krankheiten mit gezielten Angebo- ten motiviert werden. Auch die Stadtplanung, insbesondere in Hin- blick auf die Landesgartenschau 2022, wird sich in den kommenden Jahren intensiv mit diesem Thema beschäftigen. Nachhaltigkeit ist in unserer Gesell- schaft ein wichtiges Thema. Hierzu gehört die Umweltschonung, die Energieeffizienz, der Ressourcener- halt. Der primäre Faktor für Nach- haltigkeit ist aber neben der Natur der Mensch. Ist dieser vital und gesund, mit viel Spannkraft, Balan- ce und Widerstandskraft, trägt dies zum allgemeinen Wohlergehen der Stadt bei. Arthur Schopenhauers Er- kenntnis „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ fasst zusammen, warum für jeden Einzelnen, aber auch die Stadtgemeinschaft dieses Thema so bedeutsam ist. In Neuenburg am Rhein gibt es eine Vielzahl von Ein- richtungen und Gruppen, die sich der Themen des Engagements für andere und der Gesundheit in allen Lebensabschnitten annehmen. Bei- spielhaft genannt werden sollen an dieser Stelle die Vereine mit sozialer und sportlicher Ausrichtung, das Al- tenwerk, die Volkshochschule, die Kindertagesstätten, der Seniorenrat und die Helferkreise, die Stadtver- waltung, Ärzte und medizinische Dienstleister, die Krankenkassen so- wie jeder Einzelne, der sich einbringt.

Übersicht